Startseite

Auf den Hund gekommen

Eigentlich wollte ich keinen Hund. Ich war schon immer ein Katzenfreund und Hunde waren immer mit viel Zeit verbunden, die ich nie so richtig hatte.

Meine Freundin dagegen wollte schon immer einen Hund, wogegen ich mich viele Jahre erfolgreich gewehrt habe.

Bis zu dem Tag als sie zwei Staffordshire Bullterrier einfach zu Besuch mit in unser Haus brachte.

Diese Freude der Hunde, als sie mich begrüßten und die Ruhe und Souveränität die beide Hunde ausstrahlten und behielten, als die Nachbarhunde bellten, stimmten mich sofort um.

Von da an ging alles ganz schnell, nach einem Mißglückten Versuch einen Staffordshire Bullterrier zu kaufen, stießen wir im Internet auf die Zuchtstätte „Blazen Staff’s“ von Dr. Heidi Zibolka.

Inzwischen ist sie nicht nur meine Züchterin, sondern eine sehr gute Freundin und meine Zucht basiert auf Ihren Hunden und dieser Linie werde ich auch weiter die Treue halten.

Also kaufte ich zuerst einen Rüden „Blazen Staff’s Tribute to Hellraiser“ und ein Jahr später zog eine Hündin „Blazen Staff’s Xenia“ bei mir ein.

Um es kurz zu machen, ich könnte mir ein Leben ohne Staffbulls nicht mehr vorstellen, sie haben mich unendlich bereichert.